Bedrijfsprofiel

FromFarmers: Ergebnis erstes Halbjahr 2019 ForFarmers

15 augustus 2019

Zu den Kernaufgaben der Coöperatie FromFarmers U.A. gehört die Verwaltung ihrer Interessen an der ForFarmers N.V., an der sie als (Groß-)Aktionär beteiligt ist. FromFarmers meldet, dass ForFarmers heute die Geschäftsergebnisse des ersten Halbjahres von 2019 veröffentlicht hat. Die integrale Pressemitteilung der ForFarmers finden Sie im Anhang dieser Pressenachricht.

Ben Volker, Vorstandsvorsitzender der Coöperatie FromFarmers U.A.: „ForFarmers hat heute Morgen die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2019 veröffentlicht. Im Quartal-Update hatte ForFarmers bereits mitgeteilt, dass die Ergebnisse sowohl stark durch die ungünstige Einkaufsposition als auch durch Effekte von u. a. sinkenden Tierbestandszahlen in den Niederlanden und Deutschland beeinflusst werden würden. In zunehmendem Maße nehmen unsere Mitglieder wahr, dass unser Sektor auf der politischen Agenda steht. Der kürzlich von unserer Ministerin (Anm. d. ÜS.: Carola Schouten, niederl. Ministerin für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität) präsentierte Realisierungsplan ‚Op weg met nieuw perspectief‘ (Unterwegs mit neuer Perspektive) bildet dabei eine der wichtigsten Säulen, welche die Zukunft unseres Sektors beeinflussen werden.
Wir begrüßen es, dass im Streben nach Kreislauflandwirtschaft die starke internationale Stellung unseres Sektors und seine wirtschaftliche Bedeutung berücksichtigt werden und dass als Rahmenbedingung eine größere Wertschätzung für Lebensmitteln und Produzenten festgelegt wurde.  Denn sowohl die Maßnahmen zur Reduzierung der Phosphatemissionen als auch die „Warme Sanierung der Schweinehaltung“ erschweren den Landwirten das weitere Wachstum.
Darüber hinaus erfahren wir mehr öffentliche Aufmerksamkeit für den Tierschutz, wobei unserer Meinung nach die Fakten und Visionen nicht immer korrekt dargestellt werden.
Wir unterstreichen deshalb, dass ForFarmers sich für die Zukunft unseres Sektors einsetzt mithilfe von Futterkonzepten und Beratung sowie unterstützt durch Fakten. Dies trägt dazu bei dass Mitglieder und Kunden bessere Ergebnisse mit gesunden Tieren und auf effiziente Weise erzielen können.
Durch die aktive Beteiligung unserer Mitglieder in den ForFarmers-Diskussionsforen, in denen sowohl praktische als auch technische Lösungen diskutiert werden, tragen wir zur Entwicklung innovativer Konzepte bei. ForFarmers arbeitet jetzt ständig daran. Das in diesem Jahr eingeführte, neue Futterkonzept für Mastschweine - Ultra - ist ein gutes Beispiel dafür, sowie auch das Geflügelkonzept Apollo, das im letzten Jahr in den Niederlanden und kürzlich in Belgien eingeführt wurde. Die Bedeutung des Größenvorteils wirkt sich auch hier positiv aus: neue Konzepte werden von ForFarmers in verschiedenen Ländern bei Landwirten umfangreich getestet, bevor sie auf den Markt kommen. An diesen Tests beteiligen sich viele Mitglieder und damit tragen wir dazu bei, das Fachwissen und die Ergebnisse des niederländischen Agrarsektors weiterzuentwickeln. Als (Groß-)Aktionär von ForFarmers geben wir dadurch auch der Mission von ForFarmers „For the Future of Farming“ eine Richtung vor.
 

Cookies Wij gebruiken cookies om de website optimaal te laten functioneren en om in te spelen op de informatiebehoefte van onze bezoekers. Door gebruik te maken van onze website stemt u in met het plaatsen van cookies. Lees meer hierover in onze privacy- en cookieverklaring.