NederlandsDeutsch
A A A
12-11-2014

Total feed business zentrales Thema in präzisierter Strategie von ForFarmers

ForFarmers möchte zu einer besseren Rendite der Kunden beitragen, indem es optimale Tierfutterlösungen bietet. Dies ist auch in Zukunft Ausgangspunkt für die Strategie des Unternehmens, die vor Kurzem weiter präzisiert und konkretisiert wurde. Wichtige Schwerpunkte dieser Strategie sind (1) zielgerichteter auf individuelle Kundenbedürfnisse eingehen, (2) das „Total feed“-Konzept noch konkreter fassen und (3) international expandieren, in erster Linie in Europa. Dabei setzt die Firma den „One ForFarmers“-Ansatz uneingeschränkt weiter um. Dieser steht für eine einheitliche Arbeitsweise, optimale Ausnutzung von Größenvorteilen und weitere Professionalisierung des Unternehmens.

Steigende Unternehmensgrößen und das Maß an Komplexität im Agrarsektor werden in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Damit ändert sich die Kundennachfrage strukturell. Der Bedarf an ernährungstechnisch optimalen Futterlösungen auf dem landwirtschaftlichen Betrieb wird immer vielfältiger und spezifischer. ForFarmers geht mit seinem „Total feed“-Konzept auf diese Entwicklung ein: komplexe Futterlösungen liefern, die Zielen und Betriebssituation des einzelnen Kunden entsprechen.

Für diese kundenspezifischen Lösungen wird ForFarmers, wo nötig, sein Produkt- und Serviceportfolio präziser ausrichten und ausbauen. Es geht dabei also nicht nur um Mischfutter, sondern etwa auch um Produkte wie Spezialitäten für Jungvieh, Einzelrohstoffe und Nebenerzeugnisse, Grassamen und Düngemittel. Umfangreiches Spezialwissen auf diesen Gebieten ist von wesentlicher Bedeutung, um Kunden die am besten zu ihrer Situation passende Beratung zu liefern.

Hierzu möchte ForFarmers auch strategische Allianzen mit Lieferanten eingehen, um gemeinsam ein Komplettpaket an Futterlösungen für den landwirtschaftlichen Betrieb zu schnüren. „Wo dies möglich ist, wollen wir unsere Kräfte mit strategischen Partnern bündeln, um uns auf dem Gebiet von Wissen und Innovation gegenseitig zu stärken, so etwa im Bereich Spezialfuttermittel. In diesem Zusammenhang haben wir kürzlich unsere bestehende strategische Partnerschaft mit Nutreco beim Einkauf von Prämischungen, Additiven und Spezialitäten erneuert. Darüber hinaus arbeiten wir künftig enger mit Nutreco zusammen, was Forschung, Innovation und die Vermarktung hochwertiger Ernährungslösungen wie z. B. die Jungviehfutter, angeht. Hierbei steht im Zentrum, dass wir ein Komplettpaket an qualitativ hochwertigen Produkten und Ratschlägen liefern, die mehr Rendite für den Kunden bringen“, so Yoram Knoop, CEO ForFarmers.

One ForFarmers
Das Unternehmen führt die Umsetzung von „One ForFarmers“ uneingeschränkt fort. Diese Vorgehensweise zielt auf weitere Professionalisierung der Unternehmensstrukturen, einheitliche Arbeitsweise und optimale Nutzung von Größenvorteilen. Das bedeutet auch daß Systeme und Prozesse, wo dies möglich ist, standardisiert werden.
Sie erfordert eine intensivere Zusammenarbeit innerhalb des Konzerns, die zugleich auch die Bekanntheit und Attraktivität von ForFarmers als europäischer Marktführer und internationaler Arbeitgeber in der Tierfutterbranche steigern wird.

Im Rahmen von „One ForFarmers“ wurde in den letzten Monaten weiter am Rebranding der Geschäftsaktivitäten für die Marke ForFarmers gearbeitet. Der erste Schritt hierzu wurde vor Kurzem in Großbritannien gesetzt, und in den nächsten sechs Monaten folgen die übrigen ForFarmers-Betriebe.

Vergrößerung und Wachstum
Sich zu vergrößern und zu wachsen, ist wichtig für ForFarmers, um substantielle Wettbewerbsvorteile realisieren und auch langfristig einen Mehrwert bieten zu können, dessen Resultat mehr Rendite für die Kunden auf dem landwirtschaftlichen Betrieb ist.
Die präzisierte Strategie ist in erster Linie auf autonomes Wachstum ausgerichtet. Daneben trägt die Schließung strategischer Allianzen und Kooperationsverbindungen zur Vergrößerung und weiteren Vertiefung und Diversifizierung des Wissens bei. Im Wege der internationalen Expansion strebt ForFarmers danach, Nummer eins oder zwei in ausgewählten Märkten zu werden, in erster Linie in Europa.

Zum Download der Präsentation "Pressekonferenz ForFarmers EuroTier 2014"


 

Aktienkurse

Börsennotierung

Futtereinheiten (V€) 5-12-2016

Futtereinheiten (V€)
Kursinformationen anzeigen 32,00 1,49
Handelsplattform
VON Portaal
Kontakt
Mitgliedschaft