NederlandsDeutsch
A A A
29-04-2016

ForFarmers beteiligt sich an Forschung über sichere, nachhaltige Nutzung von Insekten als alternative Protein- und Fettquelle

Die Verwendung von Insekten in der Tiernahrung und in Lebensmitteln kann eine nachhaltige Alternative für andere Protein- und Fettquellen sein. Insbesondere wenn bestimmte Supermarktreste (abgelaufene Produkte) zukünftig als Insektennahrung verwendet werden können. Aus diesem Grund beteiligt sich ForFarmers an einer Forschung der Wageningen UR. Zweck dieser Forschung ist es, die Qualität von Insekten für die Verwendung in Tiernahrung und/oder Lebensmitteln garantieren zu können. Die Forscher prüfen zum Beispiel jede eventuelle Anhäufung und/oder Absonderung von Chemikalien durch Insekten nach dem Einsatz von neuen Rohstoffen im Insektenfutter.

Abfallprodukte von Lebensmitteln und der Getränkeindustrie finden als Zutaten für Tiernahrung breite Verwendung. Daher spielen sie bei der nachhaltigen Produktion hochqualitativen Proteins eine wichtige Rolle. Laut Gesetz dürfen jedoch nicht alle potenziellen Abfallprodukte verwendet werden. Zum Beispiel sind bestimmte, abgelaufene Supermarktprodukte als Futterzutaten verboten. Daher werden diese Produkte entweder in Biomasseanlagen verwendet oder als Abfall entsorgt.

Ziel dieses Projekts ist die sichere Züchtung von Insekten unter Verwendung dieser Abfallströme. In der Studie wird insbesondere geprüft, ob es eine mögliche Anhäufung bestimmter Mikronährstoffe gibt oder die Insekten bestimmte chemische Verbindungen absondern. Das Potenzial liegt darin, dass die Insekten entweder direkt vom Menschen konsumiert oder als Futterzutat verwendet werden, das sehr protein- und ölhaltig ist und daher insbesondere für Jungtierfutter sinnvoll ist. Dies könnte zu einer äußerst nachhaltigen Quelle von hochwertigem Protein führen. 

Partner
Partner dieser Studie sind neben ForFarmers und Wageningen UR die Insektenproduzenten Proti-Farm R&D BV, Protix Biosystems sowie Koppert Biological Systems. ForFarmers beteiligt sich an diesem Projekt, indem es Wissen und Erfahrung aus dem Bereich der Futteraufnahme beisteuert. Zusätzlich zu den Beiträgen dieser Unternehmen wird das Projekt durch AgriFood Top Sector vom niederländischen Wirtschaftsministerium finanziert.

Aktienkurse

Börsennotierung

Futtereinheiten (V€) 1-12-2016

Futtereinheiten (V€)
Kursinformationen anzeigen 35,00 -0,40
Handelsplattform
VON Portaal
Kontakt
Mitgliedschaft