NederlandsDeutsch
A A A
15-04-2016

Hauptversammlung ForFarmers B.V. stimmt mit 99,9 % für die Zulassung zum Handel an der Euronext Amsterdam

ForFarmers kündigt öffentliche Börsennotierung im zweiten Quartal 2016 an


Auf der Hauptversammlung von ForFarmers B.V. (‘ForFarmers’) am Freitag, den 15. April 2016 in Laren (NL, Provinz Gelderland) wurde mit  99,9 % der abgegebenen Stimmen die Genehmigung erteilt für die beabsichtigte Zulassung zum Handel aller Stammaktien am Kapital von ForFarmers an der Euronext Amsterdam. Der Mitgliederrat des Mehrheitsaktionärs in ForFarmers, Coöperatie FromFarmers U.A. (‘Coöperatie FromFarmers’), hat diesen Vorschlag einstimmig unterstützt. ForFarmers strebt danach, außer im Falle unvorhergesehener Umstände, die Notierung an Euronext Amsterdam noch im zweiten Quartal 2016 vorzunehmen.


ForFarmers ist ein führendes, internationales Unternehmen für Tierfutter im landwirtschaftlichen Sektor. Das Unternehmen entwickelt und produziert innovative und nachhaltige Futterlösungen für die Agrarsektor und ist Marktführer in Europa.


Yoram Knoop, CEO ForFarmers:
“Das ist ein historischer Moment für ForFarmers. Wir freuen uns, dass dem Börsengang von Euronext Amsterdam ausdrücklich zugestimmt wurde. Das zeigt, dass sowohl bei den Mitgliedern der Coöperatie FromFarmers als auch bei den restlichen Aktionären den Ambitionen vertraut wird, die ForFarmers hat, sich zum führenden Tiernahrungsunternehmen in Europa zu entwickeln. Wir betrachten eine öffentliche Börsennotierung als logischen Schritt in der Entwicklung von ForFarmers. Als börsennotiertes Unternehmen werden wir allen Beteiligten gegenüber weiterhin eine transparente Kommunikation über die Ausführung unserer Strategie Horizon 2020 pflegen. Der Agrarsektor erlebt einen dynamischen Wandel und spielt eine wichtige Rolle bei der Frage, wie die wachsende Weltbevölkerung auf nachhaltige Weise ernährt werden kann. ForFarmers kann und will einen Beitrag dazu leisten, indem sie Agrarunternehmer mit innovativen und nachhaltigen Total Feed-Lösungen bei der Erreichung ihrer Unternehmensziele unterstützt. Unser Kerngeschäft bleibt, unsere Kunden, die Bauern, mit den für sie einträglichsten Futterlösungen zu bedienen. Auch nach einem Börsengang.”

 

Jan Eggink, Vorstandsvorsitzender der Coöperatie FromFarmers:
“Dies ist ein wichtiger Schritt für sowohl die Coöperatie FromFarmers als auch für ForFarmers. Wir schließen einen Zeitraum von 10 Jahren ab, in dem wir zusammen das so genannte Projekt „Namensanteile“ gestaltet und bei der Ausarbeitung die Wünsche der Mitglieder berücksichtigt haben. Mit einer öffentlichen Börsennotierung beginnt eine neue Phase und wir machen den nächsten Schritt im weiteren Ausbau einer vitalen Kooperation, die für bereits vorhandene und neue Mitglieder attraktiv ist. Wichtig dabei ist, dass der Erhalt der Verfügungsgewalt und die Kontinuität der Kooperation gewährleistet werden. Der Schwerpunkt konzentriert sich weiterhin auf die Schaffung einer langfristigen Perspektive und der Weiterentwicklung des Total Feed Business im Interesse unserer Mitglieder und der ForFarmers-Kunden. Einer öffentliche Börsennotierung bietet sowohl dem Unternehmen ForFarmers als auch der Kooperation eine ausgezeichnete Basis für eine gute Zukunft.“

 

Namensanteile-Projekt abgeschlossen mit Übergang zu Euronext Amsterdam
Der öffentliche Börsennotierung steht im Einklang mit der langfristigen Strategie, die 2005 aufgesetzt wurde. Zwecks Verwirklichung der Wachstumsziele von ForFarmers und um Verwässerung des Vermögens für Mitglieder zu verhindern, erfolgte 2007 die Spaltung in Kooperation und Unternehmen. Über die Implementierung des Namensanteile wurde das Vermögen größtenteils auf die Mitglieder der Kooperation übertragen. 2010 wurden die Anteile an ForFarmers zertifiziert und die Stichting Administratiekantoor ForFarmers gab Zertifikate aus. Ab dem 8. November 2010 wurde es für die Mitglieder und externen Parteien möglich die Zertifikate über eine Handelsplattform zu handeln.


Die Notierung an der Euronext Amsterdam ist ein abschließender Schritt im Namensanteile-Projekt und richtet sich auf die weitere Förderung der Handelbarkeit der Anteile. ForFarmers soll in eine N.V. (Aktiengesellschaft) umgewandelt werden, um das zu ermöglichen. Mit einer öffentlichen Börsennotierung beabsichtigt ForFarmers ein breiteres Anlegerpublikum, einschließlich institutioneller Anleger, zu erreichen. Es wird kein neues Kapital angezogen mit dem öffentlichen Börsennotierung.


Mit der Notierung an der Euronext Amsterdam wird die Handelbarkeit der Beteiligungskonten und Zertifikate gestoppt werden. Die Zertifikate und Beteiligungskonten können dann noch auf der Handelsplattform gehalten oder in (nicht handelbare Zertifikate von) Anteile(n) umgewandelt werden. Anstelle des Handels in Zertifikaten und Beteiligungskonten über die Handelsplattform können Anteile über Euronext Amsterdam gehandelt werden.


Nach Ablauf der Hauptversammlung von ForFarmers folgt eine Pressemitteilung mit den restlichen Beschlüssen, die auf der Versammlung gefasst wurden. 

 

Aktienkurse

Börsennotierung

Futtereinheiten (V€) 1-12-2016

Futtereinheiten (V€)
Kursinformationen anzeigen 35,00 -0,40
Handelsplattform
VON Portaal
Kontakt
Mitgliedschaft