NederlandsDeutsch
A A A
29-03-2012

ForFarmers setzt großen Schritt auf dem europäischen Tierfuttermarkt durch Übernahme von BOCM PAULS

ForFarmers wird größter Futtermittelproduzent in Europa. ForFarmers übernimmt den britischen Futterkonzern BOCM PAULS und wird dadurch der größte Futtermittelproduzent in Europa. Der Kaufvertrag bezüglich der Übernahme wurde am gestrigen Mittwoch, 28. März 2012, unterzeichnet. Durch den Kauf kommen alle Geschäftsanteile von BOCM PAULS in den Besitz von ForFarmers.

Der Kaufpreis beruht auf einem Unternehmenswert von € 85 Mio. Euro nach Abzug einer Rückstellung für Defizite der Pensionskasse und einer Regelung der künftigen Nettoerträge für Projektentwicklung bestimmten Vermögenswerten.

Die Übernahme muss von der Gesellschafterversammlung der ForFarmers Group gebilligt werden. Darüber hinaus wird ein europäisches Wettbewerbsverfahren durchlaufen und wird der Betriebsnahme um eine Stellungnahme gebeten.

BOCM PAULS ist mit einem Marktanteil von 20% der Marktführer bei der Produktion und dem Vertrieb von Mischfuttern in Großbritannien und verfügt über elf Mischfutterfabriken und sieben Werke, die spezielles maßgeschneidertes Futter (Blends) produzieren. BOCM PAULS stellt jährlich über 1,9 Mio. Tonnen Mischfutter (einschließlich Blends) her und erwirtschaftet einen Umsatz von 600 Mio. Euro.

BOCM PAULS hat das Geschäftskonzept „Total Feed Business“ am Markt eingeführt, das zu einer erheblichen Absatzsteigerung geführt hat. Mit diesem Konzept bietet BOCM PAULS den Viehhaltern jede mögliche Futterlösung, die sie benötigen, wobei stets die Ertragsmaximierung im Mittelpunkt steht.

Durch die Übernahme der Aktivitäten von BOCM PAULS wird ForFarmers der größte europäische Futterkonzern mit:

  • 8,8 Mio. Tonnen Futter, davon 6,5 Mio. Tonnen Mischfutter und 2,3 Mio. Tonnen Einzelfutter und Nebenprodukte
  • 2.500 Mitarbeitern
  • einem Umsatz von 6,6 Mrd. Euro.

Die Ambition von ForFarmers ist es, sich zum besten kundenorientierten Unternehmen für Futter für landwirtschaftliche Nutztiere in Europa zu entwickeln. Die Übernahme von BOCM PAULS passt zur Unternehmensstrategie, durch Wachstum besser zu werden. ForFarmers erwartet, durch das Einkaufsvolumen und die vorhandenen Kenntnisse, unter anderem im Bereich der Automatisierung, Synergievorteile realisieren zu können.

BOCM PAULS wird nach der Übernahme vom heutigen Management geleitet.

Um die neue Organisation optimal leiten zu können, wird die Konzernleitung von ForFarmers künftig aus folgenden Personen bestehen: Bert-Jan Ruumpol (CEO, Chief Executive Officer), Arnout Traas (CFO, Chief Financial Officer), Jan Potijk (COO, Chief Operating Officer), Ronald van de Ven (COO, Chief Operating Officer) und Nico de Vos (CNO, Chief Nutritional Officer). Nach der Billigung der Übernahme von BOCM PAULS wird der verantwortliche Direktor von BOCM PAULS der Geschäftsleitung der ForFarmers Group als COO beitreten.

Für die niederländischen, deutschen und belgischen Kunden verändert sich durch diese Übernahme nur wenig. Die Ambition von ForFarmers, einen optimalen Beitrag zum Rendite landwirtschaftlicher Betriebe zu leisten, bleibt bestehen. ForFarmers ist und bleibt ein sachliches Unternehmen, das nahe bei den Landwirten steht und weiß, was sich auf dem Markt abspielt.

Aktienkurse

Börsennotierung

Futtereinheiten (V€) 1-12-2016

Futtereinheiten (V€)
Kursinformationen anzeigen 35,00 -0,40
Handelsplattform
VON Portaal
Kontakt
Mitgliedschaft